von unserer Mitarbeiterin Adriane Lochner

Burgkunstadt — Der Stadtrat möchte nicht, dass die Teile für die Windräder am Rainberg durch das Stadtgebiet angeliefert werden. Einstimmig untersagte das Gremium am Dienstagabend dem Betreiber den Transport über städtischen Grund. Seit Anfang 2014 hat die Mannheimer MVV Energie AG grünes Licht für den Bau von fünf Windmühlen in der Nähe des Küpser Ortsteils Hain und des Weißenbrunner Ortsteils Wildenberg. Nur die Verkehrsanbindung der Baustelle bereitet den Mannheimern noch Kopfschmerzen.
"Schwertransport von Windkraftanlagen über städtische Wege" hieß der Tagesordnungspunkt. Allerdings störten sich die Stadträte weniger an den großen Anlagenteilen, sondern vielmehr an der Armada von Beton- und Schotter-Lastwagen, die ebenfalls das Stadtgebiet queren könnten.