Die Stadt Bad Kissingen unterstützt die Eindämmungsstrategie der Bundes- und der Bayerischen Staatsregierung. Als Präventivmaßnahme zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie schließt die Stadt Bad Kissingen ab Dienstag, 17. März, bis mindestens 19. April 2020 folgende Einrichtungen: Stadtbücherei, Stadtarchiv, Museum Obere Saline und die Dauerausstellung "Jüdisches Leben in Bad Kissingen". Bereits geschlossen sind: Jugend- und Kulturzentrum (JuKuZ) , die Musikschule Bad Kissingens sowie die VHS Bad Kissingen und Hammelburg. Ebenfalls werden ab Dienstag, 17. März, bis auf weiteres folgende Einrichtungen geschlossen: Städtisches Hallenbad, städtische Turnhallen sowie die Kisssalis-Therme Bad Kissingen. red