Bad Kissingen — Der Stadtrat hat beschlossen, dass das "Palais Erthal" am Theaterplatz verkauft werden soll. Jetzt macht die Stadt ernst und bietet das Objekt öffentlich an.
Das denkmalgeschützte ehemalige "Erthaler Lustschlösschen" aus dem 18. Jahrhundert sei bislang erfolgreich als gastronomischer Betrieb geführt worden, wirbt die Stadt um Käufer. Das Gebäude verfügt über zwei Vollgeschosse und ein ausgebautes Dachgeschoss. Die Nutzfläche beträgt circa 400 Quadratmeter. Der zugehörige, parkähnlich angelegte Garten mit altem Baumbestand hat eine Nutzfläche von circa 300 Quadratmetern.
Im Fall einer gastronomischen Nutzung sei die Ausdehnung der Außenbewirtschaftung sowohl auf die Grünfläche als auch auf den Theaterplatz denkbar, teilt die Stadt mit. Zuschlagskriterium für das 900 Quadratmer große Grundstück ist neben dem Preis auch die vorgesehene Art der Nutzung. Ein Anspruch auf Zuschlag besteht insofern nicht, macht die Stadt deutlich.
Gebote können bis zum 30. Dezember eingereicht werden. Eine Besichtigung ist am 27. November zwischen 11 und 12, sowie 17 und 18 Uhr oder nach Terminabsprache möglich. red