Das Gartenamt der Stadt Forchheim weist darauf hin, dass ab Montag, 6. Mai, - je nach Witterung - in Forchheim damit begonnen wird, die Eichen im Forchheimer Stadtgebiet von den Nestern des Eichenprozessionsspinners zu befreien. Die Stadt Forchheim wird durch die Firma Inex aus Erlangen in allen Stadtteilen und auch im Innenstadtbereich, auf der Sportinsel und auf den Spielplätzen die Gespinste des Eichenprozessionsspinners entfernen lassen. Je nach Wetterlage wird diese Maßnahme circa Ende April bis Anfang Juni im ersten Larvenstadium durchgeführt. Gespritzt wird mit einem für Mensch und Tier ungefährlichen Biozid. red