Mit goldenen und silbernen Ehrennadeln samt Urkunde ehrte der Verband Bayerischer Rassegeflügelzüchter im Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter verdiente und jahrzehntelange Mitglieder.
Als Orts- und Kreisvorsitzender freute sich Klaus Ruppert in seinem Grüner Anwesen über den zahlreichen Besuch der Mitglieder des Kleintierzuchtvereins Weißenbrunn, darunter waren auch seine Gemeinderatskollegen Ralf Oßmann, Heinz Schubert und Dieter Wolf, sowie der Ehrenvorsitzende Fritz Bauer. Ein besonderer Dank galt dem Helferteam beim Grillabend mit seiner Gattin Marion Ruppert und Roland Hofmann an der Spitze.
Die goldene Ehrennadel erhielt Anja Oßmann-Schwarz (Neuenreuth), und die silbernen Auszeichnungen wurden an Evi Oßmann (Neuenreuth), Hildegard Schubert (Eichenbühl), Valentin Gampert (Weißenbrunn) und Oliver Schwarz (Neuenreuth) ausgehändigt.
Überragend und mit viel Beifall bedacht war jedoch die Auszeichnung für den Jungzüchter Maximilian Oßmann aus Neuenreuth. Der Elfjährige konnte bei der vergangenen 52. Bundesjugendschau in Dortmund mit der vorgestellten Rasse "Federfüßige Zwerghühner, schwarz" den Ehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft erreichen. Die silberne Staatsplakette wurde Maximilian Oßmann vom Vorsitzenden Klaus Ruppert mit viel Freude und Stolz übergeben. Dieter Wolf