Einmal im Monat bietet der Sachausschuss Liturgie in der St.-Georgs-Pfarrei eine Auszeit an. An jedem dritten Sonntagabend im Monat soll ein besonderes Gottesdienstangebot die Vielfalt an liturgischen Möglichkeiten in St. Georg ergänzen. Im September füllte zur "Premiere" des Auszeit-Angebotes eine Messe im syro-malabarischen Ritus in der Tradition der indischen Christen die Stadtpfarrkirche.

Vergangenen Sonntag nahm ein Familiengottesdienst in der Parkanlage der Kita St. Michael den Erntemonat Oktober in den Blick. Kinder und Mitarbeiterinnen der Einrichtung gestalteten einen Freiluftgottesdienst mit Text, Musik, Symbolauslegungen und Tanz und stellten die Bedeutung eines wichtigen und oft vergessenen Wortes ins Zentrum des Gottesdienstes: "Danke".

Stadtpfarrer Kilian Kemmer dankte mit Eltern und Angehörigen besonders für das Leben und die Entfaltungsmöglichkeiten der Kinder. Das zweite Auszeitangebot erreichte junge Familien und deren Kinder, die die "Zukunft der Gesellschaft und der Kirche sind". red