Die St. Georgspfarrei begeht am kommenden Wochenende mit einem reichhaltigen Programm ihr Pfarrfest. Der Festtag beginnt bereits am kommenden Samstagabend um 18 Uhr mit der Vorabendmesse im Schwesterngarten (Kleine Bauerngasse 3). Anschließend wird auf dem Kirchplatz im Schatten der Stadtpfarrkirche ein vom Pfarrgemeinderat organisiertes Weinfest stattfinden.
Am Sonntag fängt um 10 Uhr der Festgottesdienst ebenfalls im Schwesterngarten an. Die Messe um 8.30 Uhr entfällt. Bei schlechtem Wetter können Vorabendmesse und Festgottesdienst in einem großräumigen Zelt abgehalten werden. Ab 11 Uhr startet am Sonntag nach dem Festgottesdienst der Festbetrieb auf dem Kirchplatz mit der Stadtkapelle Höchstadt.
Zum Mittagstisch werden viele kulinarische Genüsse aus fränkischer Küche sowie Gegrilltes und fleischlose Gerichte gereicht. In der Kaffeestube im Pfarrsaal wartet wieder eine große Kuchenauswahl auf die Besucher. Die vom Festausschuss erbetenen Kuchenspenden können am Sonntag ab 8 Uhr im Pfarrsaal abgegeben werden.
Ein reichhaltiges Kinderprogramm bieten die Kindertagesstätten ab 13 Uhr in den Grünanlagen entlang der Steinwegstraße genauso an wie die Pfadfinder. Um 14 Uhr führt die Kindertagesstätte St. Nikolaus ein unterhaltsames Singspiel vor der Westfassade der Stadtpfarrkirche auf.
Am Nachmittag des Pfarrfestes wird Dekan Kilian Kemmer um 15 Uhr, um 16 Uhr und um 17 Uhr Interessierten jeweils die geplanten Maßnahmen der Kirchenrenovierung in der Stadtpfarrkirche erklären. Treffpunkt ist jeweils zur vollen Stunde vor dem Hauptportal.
Auch in diesem Jahr gibt es zu alledem wieder eine Tombola, die mit tollen Preisen der Höchstadter Geschäftswelt ausgestattet sein wird. Sach- oder Geldspenden werden bereits kommenden Freitagabend von 17 bis 18 Uhr im Pfarrheim angenommen.
Die vom Festausschuss im vergangenen Jahr angeschafften Schirmplanen sorgen auch heuer wieder für Sonnen- oder Regenschutz. Zu diesem vielseitigen Angebot des Pfarrfestes lädt der Pfarrgemeinderat die gesamte Bevölkerung ein. red