Victoria Ryan, Sandra Kaiser, Celine Forner und Melanie Kruscha siegten über viermal 50 Meter Lagen in ihrer Altersklasse bei Schwimmwettbewerb in Fürth und setzten sich dabei in einem spannenden Rennen gegen ihre Konkurrentinnen vom TV Kempten durch. Im Fürthermare nahmen 67 bayerische Vereine an der bayerischen Kurzbahnmeisterschaften der Masters teil. Es fanden Einzel-und Staffelrennen statt.

Victoria Ryan setzte sich auch über 50 Meter Rücken in ihrer Altersklasse durch und holte die zweite Goldmedaille für ihre SSG. Bronze gewann sie über 100m Schmetterling.

Sandra Kaiser absolvierte als Staffelmitglied drei Einzelstrecken. Über 100m Lagen und 50m Brust schrammte sie knapp am Stockerl vorbei, über 100m Brust sicherte sie sich die Bronzemedaille. Celine Forner und Melanie Kruscha starteten das erste Mal bei den Senioren. Erstere hatte sich ein Vielstarterprogramm verordnet und gewann bei sechs Einzelstarts drei Bronzemedaillen. Melanie Kruscha kam bei ihren drei Einzelstarts in der gleichen, stark besetzten Altersklasse auf den 10. Platz. Das Quartett wurde Vierter über viermal 50m Freistil.

Melanie Kruscha und Victoria Ryan starteten mit Steffen Beetz und Bernd Eichler bei den Männern und wurden Siebte über viermal 50m Freistil und Sechster über viermal 50m Lagen zusammen mit Ralf de Bruyn und Bernd Eichler.

Die drei Männer wurden ergänzt durch Marco Fischer als reines Herrenteam, das als Vierter über viermal 50m Lagen und Siebte über viermal 50m Freistil in ihrer Altersklasse anschlug. Marco Fischer belohnte seine Sprintfähigkeit bei seinen drei 50m Strecken mit zwei vierten Plätzen und einer Bronzemedaille in seinem letzten Rennen über 50m Freistil. Steffen Beetz beendete die 50m und 100m Schmetterling als Sechster, Ralf de Bruyn die 50m Schmetterling als Vierter und die 100m Lagen als Fünfter. Die gleichen Platzierungen erreichte Bernd Eichler bei seinen beiden Starts über 100m Lagen und 100m Rücken.

Ohne Staffelstarts und verletzungsbedingt mit eingeschränktem Programm sicherte sich Kristina Geuter rei Silbermedaillen bei ihren Starts. be