Am Samstag, 5. März, treten die Volleyballerinnen der SpVgg Ermershausen zu ihrem letzten Saisonspieltag der Kreisliga Unterfranken Ost in Burkardroth gegen den gastgebenden TSV Wollbach und den TSV Wonfurt II an.
Direkt um 14 Uhr kommt es zum Duell des Vierten aus Ermershausen gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer Wollbach. Im Hinspiel schafften es die Ermershausenerinnen, den Wollbacher Damen den ersten Satz der Saison abzunehmen. Mindestens ein Satzgewinn ist auch diesmal wieder das Ziel der Gäste. Wichtig in diesem Spiel sind die Abwehr und der Block, um die Wollbacher Angriffe zu parieren.
Anschließend tritt die SpVgg gegen den TSV Wonfurt an. Im Hinspiel zeigte Ermershausen die schlechteste Leistung der Saison und verlor 0:3. Diese Rechnung will das Team begleichen. Zeigt Ermershausen eine normale Leistung, dürfte dies gegen den Tabellenvorletzten auch möglich sein. Diesmal ist zwar Daniela Hauck nicht mit von der Partie, aber die Rolle der Stellerin übernimmt Maria Brückner, die dank Semesterferien ihrer Mannschaft unter die Arme greift. di