Wir Journalisten mögen Oxymorone. Das sind Verbindungen von zwei sich widersprechenden Begriffen. "Nobelherberge", "Fresstempel", "Luxuskarosse", "Friesenmetropole", "Meister-Schalker" um nur einige Beispiele zu nennen. Meist sollen sie lustig sein, vielleicht ein wenig frech, auf jeden Fall können sie einen Text auflockern. Doch manchmal fragt man sich: Wer kommt auf SOLCHE Wörter? Wir berichten auch heute (Seite 16) wieder über Anlagen, die dazu dienen sollen, die Hinterlassenschaften unseres Nutzviehs sinnvoll zu lagern. Aber wieso um Himmels Willen nennt sich so etwas "Gülle-Lagune"?! Denkt man da nicht an blaues Meer und bunte Fische? Oder an den Schmachtstreifen "Die Blaue Lagune" mit Brooke Shields von 1980? Auch, wenn Menschen mitunter schräge Leidenschaften haben - ich mag mir das Hobby dieses Wortschöpfers gar nicht vorstellen... dy