Ab sofort ist von November bis Ende Januar 2017 das Befischen von Raubfischen in dem Gewässerstück der Fränkischen Saale in Bad Kissingen vom Einlauf des Marbachs bis zum Bergmannsteg auf der rechten Seite für die Sportangler des Sportanglervereins Bad Kissingen e.V. erlaubt. Dies teilt der Verein mit. Die Vorgaben über Schonmaße gelten auch hier wie gehabt. Es wird betont, dass sich diese Erlaubnis ausschließlich auf Raubfische wie z.B. Hecht, Zander und Barsch beläuft und dafür nur die in Stromrichtung rechte Uferseite zu befischen ist. Um vorbildliches Verhalten wird gebeten. Daher steht insbesondere dieser Abschnitt auch unter besonderer Beobachtung der Fischereiaufsicht. red