Gleich zu Beginn des neuen Jahres trifft die NBBL-Mannschaft des TSV Tröster Breitengüßbach im Spitzenspiel der Gruppe Südost auf den FC Bayern München Basketball. Nach der Weihnachtspause wartet für die Schützlinge von Headcoach Mark Völkl und seinen Assistenten Fabian Villmeter keine leichte Aufgabe. In der Sporthalle Säbener Straße kommt es am Sonntag (14 Uhr) zum erwartet schweren Duell mit dem FC Bayern.
Bei den Gastgebern von Coach Kostic machen besonders Amar Gergic, Nelson Weidemann, Erol Ersek und Jannick Jebens auf sich aufmerksam, die durchschnittlich alle zwischen 14 und elf Punkte für ihr Team markieren. Unterstützt werden sie von Mario Hack-Vazquez, der seinen Teammitgliedern im Schnitt 3,7 Vorlagen zuspielt.
Für die Güßbacher Jungs um Kapitän Nicolas Wolf heißt es also wieder einmal, ihr Kämpferherz zu beweisen und als Team alles für einen Auswärtssieg zu geben. Nachdem die U18-Nationalspieler der Bamberger wieder zum Team gestoßen sind, steht dem Trainerduo ein breiter Kader zur Verfügung. la