Knetzgau — Viele ausgezeichnete Leser und Rechner gibt es an der Dreiberg-Schule in Knetzgau. Die Besten wurden, wie die Schule mitteilt, geehrt. Rektorin Hannelore Glass und Lehrerin Siegrid Warmuth verteilten Urkunden an die erfolgreichsten Leser und Rechner.
"Zahlenzorro" ist ein Mathematik-Programm , das Spaß machen und die Kinder zum Üben motivieren soll. Gefördert werden alle mathematischen Kompetenzbereiche und für jede richtige Lösung werden den Kindern Punkte auf ein Konto gutgeschrieben. Am erfolgreichsten beteiligten sich Eric Stevanovic, Juliane Zachwieja und Julian Feix.
Begeisterte Leser können bei "Antolin" punkten, einem Programm für optimale Leseförderung. Es bietet Quizfragen zu Kinder- und Jugendbüchern, die von den Schülern online beantwortet werden. Die Zweitklässlerin Lea Zehe erwies sich als echte Leseratte: Sie las in einem Schuljahr 135 Bücher. Preise gingen auch an Eric Stevanovic (dritte Klase) und Annika Schramm (4. Klasse). may