Eigentlich sollte das Spielmobil des Kreisjugendrings Haßberge in der ersten Pfingstferienwoche für zwei Tage an den Sportplatz nach Sand und für weitere zwei Tage an die Mittelschule nach Maroldsweisach kommen. Aufgrund der vorliegenden Kontaktbeschränkungen ist dies indes nicht möglich, teilte der Kreisjugendring am gestrigen Donnerstag mit.

Das Spielmobilteam des Kreisjugendrings hat sich deshalb etwas Besonderes einfallen lassen. Angepasst an die aktuelle Situation gibt es dieses Jahr "Spielmobil to go". Der bunte Spielmobilbus kommt am Dienstag, 2. Juni, um 14 Uhr nach Sand an den Sportplatz und am Donnerstag, 4. Juni, um 14 Uhr nach Maroldsweisach an die Mittelschule. Dort werden kostenlos Überraschungspäckchen mit Bastelmaterial, Rätseln sowie einer Spielvorlage und mehr verteilt.

Für Sechs- bis Zwölfjährige

Die "Spielmobil-to-go-Päckchen" sind für die Altersgruppe der Sechs- bis Zwölfjährigen gedacht und müssen beim Kreisjugendring bei Tamara Gräb vorbestellt werden; die Anmeldefrist läuft bis 27. Mai; das geht entweder per Mail unter tamara.graeb@kjr-has.de oder telefonisch unter der Rufnummer 09521/951685.

Natürlich wird bei der Ausgabe auf die geltenden Hygienevorschriften geachtet, versichert der Kreisjugendring in seiner gestrigen Pressemitteilung. Die Ausgabe erfolgt im Abstand von mindestens 1,5 Metern, und der Kreisjugendring bittet alle Abholer, eine Bedeckung für Mund und Nase zu tragen. red