Am Mittwoch, 9. Juni, nimmt die Staatliche Spielbank Bad Kissingen wie auch die anderen Bayerischen Spielbanken den Betrieb nach der langen Corona-Zwangspause wieder auf. Das teilte die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung München gestern mit. In allen Staatlichen Casinos ist demnach wieder das Große Spiel (Black Jack und Roulette) sowie das Automatenspiel geöffnet. Es wurde zentral ein Hygienekonzept erarbeitet, das zum Schutz von Gästen und Mitarbeitern in allen Spielbanken umgesetzt wird. Dazu gehört eine FFP2-Maskenpflicht, die regelmäßige Desinfektion von Jetons und Spielautomaten, Plexiglasabtrennungen am Roulette und Black Jack Tisch, Auszahlterminals für Wechslungen und Kartenbuchungen. In den Casinos werden Desinfektionsspender bereitgestellt, um die erforderliche Handhygiene zu ermöglichen. Des Weiteren gibt es zur Kontaktverfolgung eine Registrierungspflicht. red