Vom heutigen Dienstag bis Dienstag, 27. August, werden wegen der Sandkirchweih alle Verkehrsteilnehmer gebeten, die Untere und Obere Sandstraße, Elisabethenstraße, Karolinenstraße, Schranne und Markusplatz zu meiden. In diesem Zeitraum ist die Durchfahrt größtenteils nicht möglich, wie die Stadt Bamberg mitteilt.

Ebenfalls gesperrt wird vom 22. bis einschließlich 26. August täglich ab 18 Uhr die Verbindung Untere Sandstraße - Markusbrücke - Markusstraße (und umgekehrt). Die Umleitung erfolgt über den Regensburger Ring. Die Lange Straße wird am Sonntag, 25. August, ab ca. 13 Uhr wegen des Fischerstechens gesperrt.

Im Kirchweihgebiet steht den Bewohnern eine große Anzahl von Stellplätzen nicht mehr zur Verfügung. Für diese Zeit werden Ersatz-Lizenzstellplätze "Am Leinritt" beim Baureferat und in der Unteren Sandstraße bereitgestellt. Ebenso stehen - wegen der Kinderkirchweih am Markusplatz - Ersatzstellplätze in der Pfeuferstraße und Steinertstraße zur Verfügung.

Um die Parkraumnot für die Parklizenzgebiete mit den Kennbuchstaben J und D zu mildern, können diese in den angrenzenden Lizenzgebieten Holzmarkt/Weide (Kennbuchstabe H), Jakobsberg (R) und Altstadt (D) unter Benutzung des Parkausweises parken. red