Bamberg — Aufgrund von zusätzlichen Arbeiten verschieben sich die angekündigten Sperrzeiten für die Anschlussstelle Hallstadt. Die Sperrung der Anschlussstelle Hallstadt in Fahrtrichtung Schweinfurt, die
für den 1. bis 2. August vorgesehen war, beginnt nun am morgigen Mittwoch und dauert bis zum 7. August. Der Verkehr auf der Staatsstraße wird durch
eine Baustellenampel geregelt. Der Grund für die Verschiebung der Sperrzeiten sind laut Pressemitteilung aus dem Rathaus zusätzliche Maßnahmen, die während der Bauarbeiten erforderlich wurden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, auf die benachbarten Anschlussstellen auszuweichen und die Umleitungsempfehlungen vor Ort zu beachten. red