Die Roßfelder Musikanten freuen sich über Spenden für ihre Jugendarbeit. Die "Chainsaw Brothers" hatten beim Live-Schnitzen auf der Waldbühne Heldritt einige der entstandenen Holzstatuen zur Versteigerung angeboten. Die Hälfte der eingenommenen 650 Euro spendeten die "Chainsaw Brothers" der Jugendarbeit der Roßfelder. Auch Gabriele Lang, Inhaberin der "Klamotte" in Heldritt, engagierte sich für die Jugendarbeit der Roßfelder Musikanten und spendete 200 Euro, was etwa 400 verkauften Kleidungsstücken entspricht. red