Nach der Brandkatastrophe im Tierheim Wannigsmühle ließ das Schicksal der Tiere die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a an der Jakob-Kaiser-Realschule in Hammelburg nicht unberührt. Um ein Zeichen der Solidarität und Hilfe zu setzen, organisierten sie zusammen mit ihrer Lehrkraft in der vorletzten Schulwoche vor den Sommerferien einen Spendenlauf. Mit der Unterstützung von Eltern und Verwandten im Hintergrund kamen die 22 lauffreudigen Schülerinnen und Schüler auf einen Spendenbetrag von insgesamt 750 Euro.

"In schweren Zeiten muss man füreinander da sein." Dass dieses Motto auch für Tiere gilt, darin sind sich alle in der Klasse einig. red