Einen Großteil seiner Einnahmen bezieht der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge aus den alljährlich stattfindenden Sammlungen. Wege der Corona-Pandemie finden die Sammlungen heuer nicht statt. Um trotzdem spenden zu können, stehen bis zum 13. November Sammeldosen in der Touristinformation der Stadt Haßfurt, Hauptstraße 9, und im Eingangsbereich des Rathauses, Hauptstraße 5, für die Bürger zur Verfügung. Des Weiteren können Spenden auf das Konto Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge IBAN: DE 84 7002 0270 6840 0977 71, BIC: HYVEDEMMXXX bei der HypoVereinsbank München eingezahlt werden. red