Die Initiative "Hilfe für die Ukraine" in Bad Kissingen hat einen weiteren Aufruf gestartet. Sachspenden können am Freitag, 11. März, zwischen 12 und 15 Uhr in der Quellenstraße in Oberthulba abgegeben werden. Es werden Zelte, Isomatten, Schlafsäcke, Decken, Batterien, Stirn- und Taschenlampen, Babynahrung, Süßigkeiten, Feuchttücher und Windeln sowie Verbandsmaterial benötigt.Krankenhäuser und Apotheken werden gebeten, Medizinprodukte, auch gegen Rechnung, zur Verfügung zu stellen (hilfeua@gmx.de). Spenden an: Kontoinhaber "Spenden Ukraine", IBAN DE77793510100031431935, Betreff "Hilfe Ukraine". sek