Der Krieger- und Militärverein Wiesenthau stellte vor 25 Jahren die Haus- und Straßensammlungen für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ein. Der Verein hat sich nun entschlossen, der Bevölkerung von Wiesenthau wieder die Möglichkeit zu geben, sich am Erhalt der Kriegsgräber mit einer Spende zu beteiligen. Die Vereinsmitglieder stehen dazu an Allerheiligen, Sonntag, 1. November, mit einer Spendenbox am Friedhofseingang bereit. red