Burgkunstadt — Die Stadt Burgkunstadt gehört in diesem Jahr zu den Kommunen in Bayern, die eine Weihnachtsspende der Bayernwerk AG erhalten. Bürgermeisterin Christine Frieß freute sich sehr über die vorweihnachtliche Überraschung des Unternehmens, als ihr Bayernwerk-Kommunalbetreuer Burkhard Butz einen Scheck über 1000 Euro überreichte.
Die Spende soll den Skateboardern in Burgkunstadt zugute kommen und in den Betrieb der Anfang Oktober eingeweihten Jan-Park-Skateranlage fließen. Burkhard Butz nannte den Skaterpark ein Vorzeigeprojekt und würdigte den Einsatz und das Engagement der Jugendlichen, die sich stark für den Bau des Skateparks eingesetzt hatten.
Konzipiert wurde sie mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und ist so für Anfänger und Profis interessant. koh