Seßlach — Aus den Gebühren, die aus seiner Tätigkeit als Stadtführer herrühren, hat der stellvertretende Bürgermeister von Seßlach, Wolfgang Pfister (CSU), eine Spende von 1000 Euro an die Leiterin der Seßlacher Kindertagesstätte, Gabi Oehrl, überreicht. Weiterhin übergab der CSU-Ortsverband 300 Euro an die Familie Geiß für deren Bolivienhilfe.
Neben den Einnahmen aus der Stadtführung durch seine Heimatstadt kamen auch Trinkgelder und sonstige Kleinerlöse in den "Sammelturm" des stellvertretenden Bürgermeisters. Da der gesparte Betrag 1000 Euro nicht erreichte, rundete Pfister die Summe aus seiner Privattasche auf.