Die Stadt Neustadt soll bei der Gestaltung ihrer Grünflächen beispielgebend für die Bürger vorangehen, wenn es um Naturnähe und biologische Vielfalt geht. Das ist der Kern eines Antrags, den die SPD-Fraktion des Stadtrats zur nächsten Sitzung einbringen will. Unter anderem fordert die Fraktion, auf Gifte und Dünger zu verzichten und an geeigneten Stellen auch Verwilderung zuzulassen. Bei verpachteten Flächen soll die Stadt den Pächtern entsprechend Auflagen machen. red