Der Vorstand des SPD-Ortsvereins genießt Vertrauen. Bei der Hauptversammlung in der Gastwirtschaft "Zum Preußla" wurde Vorsitzender Karlheinz Hofmann ebenso bestätigt wie seine gleichberechtigten Stellvertreter Nicole Schreppel und Jonas Püls. Im Amt bleiben ferner Schriftführerin Jasmin Schreppel, Kassier Otto Schuhmann sowie die Beisitzer Dieter Friebe und Frank Novotny. Hofmann betonte, dass sich die Mandatsträger mit vielfältigen Anregungen und als Ideengeber in die kommunale Arbeit einbringen konnten. Auch die Mitgliederentwicklung sei positiv. Otto Schuhmann legte den Kassenbericht vor, Helga Judex und Rudolf Vogt bestätigten ihm eine saubere Buchführung. Johannes Hofmann kündigte an, dass sich die Jusos in Zukunft mehr in die Parteiarbeit einbringen wollen.
Anschließend wurden verdiente Mitglieder geehrt. Dieter Friebe erhielt das "Ehrenamtsabzeichen der SPD". Frank Novotny hält der Partei seit 20 Jahren die Treue, Reinhard Hofmann und Josef Hofmann sind seit jeweils zehn Jahren dabei.
Landtagskandidat Ralf Pohl versprach, dafür zu kämpfen, dass junge Menschen eine berufliche Perspektive haben und in der Region bleiben. MdL Susann Biedefeld, die für den Bezirkstag kandidiert, machte sich für das Thema Pflege stark. dr