Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Das gilt in diesem Jahr nicht nur für lokale Fousanaochter, sondern auch für die Quarantäne, unter der der Oberlangenstadter Kindergarten "Spatzennest" stand. Mitte Januar schloss das Kronacher Gesundheitsamt die Einrichtung, nachdem der Verdacht bestand, dass sich ein Kind mit Hepatitis A (Gelbsucht) angesteckt hatte - was sich kurze Zeit später bestätigte.
"Die Kinder, die schon kurz nach der Schließung geimpft wurden, waren schon am Donnerstag und Freitag wieder da", sagt Pfarrer Friedrich Seegenschmiedt von der evangelischen Kirchengemeinde Küps. Offiziell endete die Quarantäne bereits am Rosenmontag, an dem der Kindergarten jedoch ebenso geschlossen war wie am heutigen Faschingsdienstag. Wie die Infektion in den Kindergarten gelangte, bleibt unklar. ham