Spenden statt Weihnachtsgeschenke in Höhe von 6000 Euro hat die Sparkasse Kulmbach-Kronach an örtliche Vereine und Institutionen aus den Geschäftsbereichen von Kulmbach und Kronach ausgereicht. Im Jahr 2014 wurde erstmals auf die Ausgabe von Weihnachtsgeschenken an Kunden verzichtet. Dafür erhielten vier Vereine eine Spende von jeweils 1500 Euro. Dies wurde auch in diesem Jahr fortgeführt. Die begünstigten Vereine waren die Werkstatt für behinderte Menschen in Melkendorf, der BRK-Kreisverband Kulmbach, das BRK-Mehrgenerationenhaus Buchbach im Landkreis Kronach und der Jugend- und Kulturtreff "Struwwelpeter" in Kronach.
Wie Vorstandsvorsitzender Klaus-Jürgen Scherr bei der Spendenübergabe in der Hauptstelle Kulmbach betonte, werden wieder wertvolle Projekte in der Region unterstützt: "Wir wenden uns bewusst ab von der immer größer werdenden Materialisierung zu Weihnachten. Unser Weg führt hin zu einer gemeinnützigen und nachhaltigen Unterstützung von Initiativen in unserem Geschäftsgebiet. Davon profitieren insbesondere Benachteiligte in unserer Gesellschaft. Damit setzen wir das fort, was für uns nicht nur in der Adventszeit gilt, nämlich gesellschaftliches Engagement in unserer Region mit gezielter Spendenunterstützung für sportliche, kulturelle und soziale sowie karitative Belange in unserem Geschäftsgebiet."