Ein kleines Jubiläum feiert der Kordigast-Berglauf: Die Laufveranstaltung geht am Samstag, 10. Dezember, 13 Uhr, in die zehnte Runde. Die Startnummernausgabe erfolgt ab 11.30 Uhr am städtischen Bauhof in Weismain, Nachmeldungen sind bis 12.30 Uhr möglich. Aufgrund der Wetterprognosen, es sind keine frostigen Temperaturen gemeldet, rechnet der Organisator der Veranstaltung, Heiner Grebner, mit mehr als 100 Startern. Wenn sich auch noch die Sonne zeigt, hofft er auf ein ähnlich starkes Teilnehmerfeld wie im Vorjahr. Da stellten sich 141 Läufer der Herausforderung auf dem Weg zum Gipfelkreuz.
Dennoch weißt der Organisator auf angemessene Kleidung und passendes Schuhwerk hin. Schließlich darf sich die Spitzengruppe der Cup-Wertung keinen Ausrutscher erlauben. Bekanntlich zählt zum ersten Mal die Laufveranstaltung Weismainer und Altenkunstadter Hausberg zur Wertung vom des Obermain-Berglauf-Cups 2016.
Die Wertung des Kordigast-Berglaufs wird zu den bereits absolvierten Läufen in Bergdorf-Höhn, Muppberglauf Neustadt und dem Staffelberglauf in Bad Staffelstein addiert. elu