Ich wollte einen "Fantasy-Roman" lesen, in dem es zur Sache geht: Dank zahlreicher positiver Rezensionen habe ich ihn mit "Das Lied des Blutes" von Anthony Ryan gefunden: Permanente Spannung, Action und Intrigen auf 774 Seiten. Zudem eine dunkle Gabe, die ein Leben verändert und bestimmt. Ein fesselnder Hauptcharakter namens Vaelin Al Sorna, um dessen Leben es sich in den Rabenschatten-Bänden dreht. Das Buch ist nicht nur sehr packend geschrieben, auch der Inhalt ist überzeugend. Ryans Buch handelt vom Sohn eines berühmten Kriegsherrn, der das Titelgebende "Lied des Blutes" hört. Immer dann, wenn es darum geht, wichtige Entscheidungen zu treffen, gibt das Lied die Richtung vor oder warnt bei Gefahr. Als bester Absolvent eines Kriegerordens tritt Vaelin Al Sorna in die Fußstapfen seines Vaters und trifft im Laufe der Handlung auf viele Freunde und Gefährten, mit denen er sein großes Abenteuer bestreitet. md