Bereits zum fünften Mal veranstaltete der TC Hammelburg auf seiner Tennisanlage den bereits legendären Cuba-Libre-Cup, ein Doppelturnier nur für Hobbyspieler. Heinz Reidinger, Vorsitzender beim TC Hammelburg, bedankte sich vor allem bei Lukas Heid für seinen vorbildlichen Einsatz als Veranstalter dieses Turniers. Zu dem Spaßturnier hatten sich 38 Teilnehmer angemeldet, rund 100 schauten zu.
Bei optimalen Platzbedingungen und Außentemperaturen waren es spannende Matches. Am Ende war mit Michael Bartsch und Oliver Möller das Siegerdoppel gefunden.
Auch gab es wieder eine "Lucky Loser"-Runde, die sich immer aus Verlierern der ersten Spielrunde gründet. Die Sieger hier waren Marius Schlereth und Phillip Schäder.
Nach den Tennismatches folgte die Players-Night, die von vielen Partygästen bis spät in die Nacht angenommen wurde. Auch im nächsten Jahr wird wieder dieses Happening in den Sommermonaten angepeilt - mitspielen kann dann hier wieder jeder Hobbyspieler, ob jung oder alt. red