Die Sommerferien stehen vor der Tür und durch die positiven Entwicklungen der letzten Wochen stehen einem spannenden und erlebnisreichen Urlaub zu Hause nichts mehr im Weg. Auch in diesem Jahr kann das Bamberger Ferienprogramm durchgeführt werden, teilt die Stadt mit. Durch das große Engagement von Vereinen, Verbänden, Trägern, Einrichtungen, Jugendtreffs, Organisationen und Künstlern habe man sicherstellen können, dass ein Großteil der Aktivitäten auch in diesen Sommerferien stattfinden kann und den Kindern und Jugendlichen in der Stadt Bamberg ein vielfältiges Angebot zur Verfügung stehen wird.

Das Programm reicht von aufregenden Naturerfahrungen, kreativen und künstlerischen Workshops bis hin zu spannenden sportlichen Betätigungen aller Art. Wie bereits im letzten Jahr können die zahlreichen Angebote ab sofort über www.fepronet.de/bamberg mit einer vorherigen Registrierung oder einem bereits bestehenden Account online gebucht werden. Die Teilnehmerbeträge sind nach der Anmeldung zu überweisen. Die gedruckte Version liegt bei den bekannten Stellen sowie im Rathaus am ZOB aus und steht unter www.stadt.bamberg.de/ferienprogramm zum Download bereit. Bamberger Schüler erhalten die Broschüre zudem in den nächsten Tagen über ihre Schulen. Leider können aber nicht alle geplanten Angebote in diesem Jahr durchgeführt werden. Welche Angebot stattfinden, kann aktuell immer online eingesehen werden.

Neu in diesem Jahr ist eine zusätzliche, ganzwöchige Ferienbetreuung verteilt über die Sommerferien. Das Angebot richtet sich an Kinder im Grundschulalter von 6 bis 10 Jahren. Mit abwechslungsreichen insgesamt acht Wochen sorgen die vier erfahrenen Träger Fahrten-Ferne-Abenteuer, die Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi), Innovative Sozialarbeit (iSo) und das Mütterzentrum Känguru an fünf Standorten für Spaß bei den Kindern und gleichzeitig für Entlastung der Bamberger Eltern. Die Angebote können ebenfalls über www.fepronet.de/bamberg eingesehen und direkt bei den Trägern gebucht werden. Für Bamberger Kinder wird dieses Angebot bezuschusst. Familien mit geringem Einkommen oder mehr als drei Kindern können weitere Ermäßigungen beantragen.

Auch mit Handicap

Beide Angebote richten sich auch an Kinder und Jugendliche mit Handicap. Durch die Kooperation mit der Lebenshilfe Bamberg kann bei vielen Angeboten die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung ermöglicht werden. Über die Aktion "Bamberg inklusiv" (oba@lebenshilfe-bamberg.de, Tel. 0951/18972104) kann die Unterstützung abgeklärt werden.

Das Ferienprogramm wird bereits seit Jahrzehnten von der Kommunalen Jugendarbeit des Stadtjugendamts Bamberg auf die Beine gestellt. Gemeinsam mit zahlreichen Vereinen, Verbänden und engagierten Personen wird jedes Jahr ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Dadurch werden den Kindern und Jugendlichen in Bamberg vielfältige Freizeitangebote für die schulfreie Zeit in den Sommerferien zur Verfügung gestellt und gleichzeitig den Veranstaltern eine Plattform geboten, sich selbst und ihre Angebote vorzustellen und bewerben zu können. Die Angebote richten sich an Kinder ab 5 Jahre.

Weitere Infos unter https://www.stadt.bamberg.de/kommunale-jugendarbeit. red