"Museum mit Freude entdecken" lautet das Motto des Internationalen Museumstages am Sonntag, 15. Mai. Auch das Deutsche Dampflokomotiv-Museum in Neuenmarkt ist wieder dabei und es gibt einiges zu erleben und entdecken.

Auf dem Museumsgelände zieht die Kleinbahn, bespannt mit einer historischen Diesellokomotive gemächlich ihre Runden und lädt zur Mitfahrt ein.

Wer einmal selbst auf dem Führerstand einer Lok stehen will und die Gleisanlagen des DDM aus der Perspektive eines Lokführers erleben will, für den bietet der Verein der Freunde des DDM e. V. Führerstandsmitfahrten auf der vereinseigenen Diesellok "D II" an.

Um 13 Uhr startet ein geführter Rundgang zum Thema "Neuenmarkt - das Eisenbahnerdorf an der Ludwig-Süd-Nord-Bahn". Die rasante Entwicklung des Verkehrs machte Neuenmarkt zum Eisenbahner-Dorf mit zahlreichen Besonderheiten. Die Teilnehmer erfahren bei einem rund drei Kilometer langen Rundgang mit einem Eisenbahnfreund viel Informatives und Unterhaltsames. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Voranmeldung unter info@dampflokmuseum.de oder per Tel. 09227/5700 notwendig. Im Museum selbst gibt es zwei außergewöhnliche geführte Rundgänge: Um 11 Uhr erhalten die Besucher bei einem Rundgang durch das Archiv Gelegenheit, die interessanten Bestände zur Eisenbahngeschichte Oberfrankens zu besichtigen. Das Archiv ist sonst nicht für die Museumsgäste zugänglich.

Um 14 Uhr startet im DDM eine Tour unter dem Motto "Museen Entdecken - Entdecke die Besonderheiten am Rande" Bei diesem speziellen Rundgang werden die vielen kleinen Besonderheiten, die auf dem weitläufigen Gelände des DDM zu finden, sind in den Fokus gerückt. Auf der Homepage des Museums sind unter: https://www.dampflokmuseum.de/aktuelles/internationaler-museumstag-im-ddm alle Informationen zum Internationalen Museumstag im DDM abrufbar. red