Das Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) lädt am Donnerstag, 8. August, um 18 Uhr zu einer Führung in Bamberg ein. Der kleine Rundgang mit Archivdirektor Horst Gehringer dreht sich um das Areal des ehemaligen Domherrengartens, den Standort des 1789 Allgemeinen Krankenhauses und des 1901 errichteten Erweiterungsbaus. Dieses Bauwerk, der "Chirurgische Pavillon" oder auch die "Neue Chirurgie", dient heute als Stadtarchiv. Im Zentrum der Veranstaltung wird das Wirken des Architekten Hans Erlwein stehen, der mit seinen Bauten die Stadtentwicklung Bamberg um 1900 maßgeblich prägte. Treffpunkt ist am Stadtarchiv Bamberg, Untere Sandstraße 30a. Die Teilnahme ist kostenlos. red