3300 Ausdauersportler waren bei bestem Laufwetter auf verschiedenen Distanzen beim 15. Maisel's Fun Run in Bayreuth unterwegs. Elvira Flurschütz vom SC Kemmern, die oberfränkische Rekordhalterin im Marathon, entschied zum zweiten Mal den Halbmarathon für sich. Sie deklassierte ihre Konkurrentinnen und kam vier Minuten vor der zweitplatzierten Margarita Vakulenko von der Bayreuther Turnerschaft ins Ziel. Nur 1:24:04 Std. benötigte die Kemmernerin für den Halbmarathon. Ab der Hälfte der Strecke war Elvira Flurschütz allein an der Spitze unterwegs und konnte es sich erlauben, etwas an Tempo rauszunehmen. Derzeit bereitet sie sich als Triathletin auf ihren ersten Ironman in Roth vor.
Aufhorchen ließ auch Tanja Kopsch vom SC Kemmern als Neunte bei den Frauen im Gesamteinlauf. Sie kam durch das Lauf10-Projekt erst vor zwei Jahren zum Laufsport. Für die 21,1 km benötigte sie 1:42:30 Std., was ihr den Sieg in ihrer Altersklasse W30 bescherte.
Die routinierte Gabi Bastian (DJK LC Vorra) gewann überlegen die Altersklasse W45 in 1:42:52. Ihr Gatte Dieter Bastian überzeugte als Sechster der M50 in 1:34:23 Std. Gesamtsieger bei den Männern wurde Jörg Schaller vom Klinikum Bayreuth in 1:14:22 Std. klg