Fast vier Stunden ließ sie sich Zeit - um das Rennen dann trotzdem als Siegerin zu beenden. Sophia heißt das Mädchen, das am Neujahrsmorgen um 3.50 Uhr im Bamberger Klinikum auf die Welt kam und damit das Neujahrsbaby 2021 ist, wie Jutta Banik, die leitende Hebamme des Klinikums am Bruderwald, mitteilt.

Im Jahr 2020 kamen im Klinikum Bamberg 2271 Babys zur Welt. Darunter waren auch 58 Zwillingspärchen. Die hohe Zahl der Geburten zeige, so Chefarzt Dr. Thomas Bernar, dass Stadt und Region Bamberg weiter boomen und kinderfreundlich bleiben. Sie belege aber auch, dass sich das Bamberger Klinikum als Geburtsort großer Beliebtheit erfreut.

Das Rezept der Frauenklinik: eine ganzheitliche Betreuung mit Schwerpunkt auf dem natürlichen Verlauf von Schwangerschaft und Geburt. Als einziges Krankenhaus der Region ist das Klinikum ein "Perinatalzentrum Level 1", also ein Zentrum der höchsten Sicherheitsstufe. Gemeinsam mit den Kollegen der Kinderklinik sind die Ärzte hier daher auch für Risikoschwangerschaften bestens ausgerüstet und können binnen weniger Sekunden alle medizinischen Möglichkeiten einsetzen. red