Die Sonnefelder Unternehmen objekt-m DMD GmbH und Avissimo GmbH haben der Diakonie Coburg 10 000 Mund-Nasen-Schutzmasken gespendet, um die soziale Arbeit der Diakonie zu unterstützen. Weiterhin wurden 1000 KN95-Masken und 470 waschbare Masken überreicht.

Das teilt die objekt-m DMD GmbH, die Gastronomiemöbel vertreibt, in einer Pressemitteilung mit. "Das ist ein kleines Zeichen der Solidarität", sagt Andreas Marr, der Geschäftsführer der objekt-m DMD GmbH. "Gerade jetzt dürfen wir das soziale Miteinander nicht aus den Augen verlieren. Menschen, die Dienst am Menschen leisten, sind für die Gesellschaft unverzichtbar." red