Mit dem ASV Kleintettau stellte sich in Sonnefeld eine starke Bezirksligamannschaft vor, die aber mit 0:4 unterlag.
Von Beginn an versuchte Kleintettau, das Spiel des TSV vorzeitig zu stören und mit weiten Pässen den Erfolg zu suchen. Sonnefeld spielte gut und sicher von hinten heraus und schon in der 9. Minute konnten die Schwarz-Weißen überzeugen. Ein scharfer Schuss von Renk ließ Torhüter Möller keine Chance: 1:0.
Schon eine Minute später hätte S. Kunik das 2:0 erzielen können, aber Torhüter Möller lenkte den Ball diesmal über die Latte ins Aus. Sonnefeld erhöhte jetzt etwas den Druck, aber Kleintettau gab nicht klein bei.
In der 15. Minute zeigte TSV-Torhüter Jauch sein Können. Er parierte eine gute Möglichkeit des ASV gekonnt. Sieben Minuten später musste Möller vom ASV sein Können zeigen und hielt sicher einen scharfen Schuss von Ludwig Scheler.