Bei der Jahresversammlung des Ortsverbandes Lichtenfels der Jungen Union (JU) wurde Sonja Kerkhoff zur neuen Vorsitzenden gewählt, nachdem Anja Hurley-Hofmann nicht mehr kandidierte.
Die 25-Jährige hat gleich zwei Berufsausbildungen absolviert, zunächst zur technischen Produktdesignerin und dann zur TV- und Radiojournalistin - arbeitet jetzt im Betrieb ihrer Eltern.


Den Ortsverband voranbringen

Die neue Vorsitzende möchte durch vielerlei Aktivitäten den JU-Ortsverband voranbringen - unter anderem möchte sie Firmen besuchen, um sich ein besseres Bild von den heimischen Firmen zu machen, die Geselligkeit mithilfe eins Sommerfestes pflegen, beim Korbmarkt mit einem eigenen JU-Stand vertreten sein und durch die Mitwirkung beim Wahlkampf den amtierenden Landrat Christian Meißner unterstützen. Die bisherige Vorsitzende Anja Hurley-Hofmann ging in ihrem Rechenschaftsbericht auf die Ereignisse des vergangenen Jahres ein. So habe man im Mai das Unternehmen Concept Laser in Schney besichtigt. Ein besonderes Ereignis sei der Besuch des JU-Bundesvorsitzenden Paul Ziemiak gewesen, der im Rahmen der JU-Ausbildungskampagne "Pauls Praktiker-Tour" den jungen Leuten die Vielzahl der Ausbildungsberufe und die Vorteile der dualen Ausbildung näherbringen wollte.
Der neue Vorstand des JU-Ortsverbandes Lichtenfels: Vorsitzende: Sonja Kerkhoff, Stellvertreterinnen: Christine Schiegel und Anja Hurley-Hofmann, Kassier: Andreas Willner, Beisitzer: Julian Rauschner, Jürgen Werner, Maximilian König, Pauline Deuber, Johannes Zenk und Kathrin Roth, Kassenprüfer: Philipp Molendo und Ronald Kaiser. thi