Ein 37-jähriger Herzogenauracher befuhr am Sonntagabend mit seinem BMW die Ringstraße stadteinwärts. Obwohl die Fahrbahn schneebedeckt war, hatte der BMW-Fahrer noch die Sommerreifen aufgezogen. An der Einmündung zur Dambachstraße kam der BMW-Fahrer aufgrund der Glätte in Verbindung mit den Sommerreifen mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und stieß mit einem vorausfahrenden Mercedes zusammen. Dabei entstand ein Gesamtschaden von über 13 000 Euro. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.