Kulmbach — Mit drei Workshops sind am Wochenende die 6. Kulmbacher Sommerkunstwochen zu Ende gegangen. Fast alle Kurse waren ausgebucht, die dabei entstandenen Werke oft von beeindruckender Qualität.
Einen sehenswerten Schlusspunkt setzte die Theaterjugend, die an sechs Nachmittagen mit Cosima Asen und Frank Walther ein Theaterstück erarbeitet hatte, das sie nun für Freunde und Verwandte zum Besten gab.
Jutta Lange, Initiatorin der Sommerkunstwochen, versprach, dass es die Veranstaltung in mindestens dem gleichen Umfang auch im nächsten Jahr geben werde, und dankte vor allem der Kulturverwaltung der Stadt für die fantastische Unterstützung. Zahlreiche Fotos aus allen Workshops gibt es im Internet unter www.kulmbacher-sommerkunstwochen.de. red