Zum Abschluss der Seminarreihe mit dem Titel "Unternehmen. Führen.Digital." steht erneut das Thema "Social Media" auf der Agenda. Dieses Mal geht es um den Umgang mit Social Media im Unternehmen unter dem Aspekt des Zeit- und Selbstmanagements. Wie schon gewohnt kommt auch im achten Modul der Seminarreihe die Kombination von Theorie und praktischer Anwendung zum Tragen, wie das Landratsamt mitteilt.

Der erste Modulteil findet mit einem Online-Seminar am Dienstag, 1. Dezember, von 15 bis 19 Uhr statt. Der zweite Teil folgt ebenso virtuell am Dienstag, 15. Dezember, ab 15 Uhr.

Für ein modernes Unternehmen ist die Nutzung von Social-Media-Kanälen für unterschiedliche Ziele und Zwecke essenziell. Allerdings birgt die Arbeit mit Facebook, Instagram, Twitter und Co. die Gefahr, sich stundenlang in der Ausgestaltung der Beiträge zu verzetteln. Oder aber das Gegenteil ist der Fall: Für die Bedienung der Social-Media-Kanäle wird kein ausreichendes Zeitbudget eingeplant.

Einsatzmöglichkeiten

Deshalb vermitteln die Experten von "steps.coaching" in den beiden Online-Seminaren, was beim Umgang mit Social Media im Unternehmen zu beachten ist, wie Social Media für die Mitarbeitergewinnung und -bindung zielführend genutzt und für die Kommunikation mit den Mitarbeitern sinnvoll eingesetzt werden kann. Bei all diesen Punkten wird auch das Zeit- und Selbstmanagement berücksichtigt. Wie es gelingt, sich auch im betrieblichen Umgang mit Social Media persönliche Ziele zu setzen und diese erfolgreich umzusetzen, ist ein weiterer zentraler Baustein des letzten Seminarmoduls der Reihe "Unternehmen.Führen.Digital."

Voraussetzung für die Teilnahme am kostenfreien Online-Seminarmodul "Social Media und Zeitmanagement" ist eine Anmeldung im Internet unter www.unternehmen-fuehren.digital.de oder per E-Mail an kreisentwicklung@hassberge.de. ft