Ob über das Internet oder bei einem privaten Kirchenbesuch, ob selbst organisiert zu Hause oder unterwegs, ob im Fernsehen oder auf einem Kreuzweg - oder auch in einem öffentlichen Gottesdienst "mit Infektionsschutz" in einer der Kirchen: Es gibt viele Möglichkeiten, die die katholische Pfarreiengemeinschaft "Sieben Sterne im Hammelburger Land" anbietet. Hingewiesen wird auf die veränderte Uhrzeit für die Osternacht-Gottesdienste, teilt die Pfarreiengemeinschaft mit.

In der letzten Woche hat die Öffentlichkeit diskutiert, wie es die Kirchen an den Kar- und Ostertagen mit den Gottesdiensten halten sollten. Der Staat hat Empfehlungen ausgesprochen; manche in den Kirchen haben sich für die Möglichkeit eingesetzt, Ostern in einem öffentlichen Gottesdienst mitzufeiern; für andere wiederum hat ein Maximum an Schutz Vorrang. Das Seelsorgeteam der Pfarreiengemeinschaft Hammelburg empfiehlt den Gläubigen, die Form zu wählen, bei der sie sich sicher und wohl fühlen. Diejenigen, denen das Gemeinschaftserlebnis besonders wichtig ist, sind eingeladen, an Gottesdienst in den Kirchen teilzunehmen. Es wird versichert: "Selbstverständlich unter Einhaltung der seit Monaten angewandten und inzwischen gut eingeübten ,Corona-Regeln' - dank vieler ehrenamtlich engagierter Menschen in den Gemeinden und disziplinierten Teilnehmenden an den Gottesdiensten."

Folgende Auswahl besteht: Alle Gottesdienste aus Hammelburg werden im "YouTube"-Kanal "Stadtpfarrkirche Hammelburg" im Internet übertragen. Vorschläge für Feier und Gebet zu Hause - besonders für Paare, Familien mit Kindern und Senioren - stehen auf der Internetseite der Pfarreiengemeinschaft zur Verfügung: www.kath-kirche-hammelburg.de . Für Kinder und Familien stehen in der Stadtpfarrkirche "Mit-mach-Tüten Ostern" mit Tipps für die nächsten Tage bereit. Darunter: Der Kreuzweg am Kloster Altstadt kann als "digitale Schatzsuche" gegangen werden. Außerdem sind die Kirchen tagsüber für das persönliche Gebet geöffnet.

Schließlich weist das Pfarrbüro Hammelburg auf veränderte Uhrzeiten für die Osternacht-Gottesdienste am Samstag, 3. April, hin: In Hammelburg und Untererthal wird er vorverlegt von 21 auf 20 Uhr, in Obereschenbach auf 20.15 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter Tel.: 09732 2018. red