von unserer Mitarbeiterin 
Mariell Dörrschmidt

Kronach — "Jeder auf seine eigene Art, aber trotzdem eine Einheit" - Wertschätzung, Beziehungsaufnahme sowie das Einfühlen in Natur und Pflanzen vereinen die beiden unterschiedlichen Künstlerinnen Eva Maria Brunner und Andrea Partheymüller-Gerber.
Beide finden Inspiration, Themen und Materialien in der Natur. Ihre Werke folgen nicht nur der gleichen Intention, sondern ähneln sich auch in Material, Struktur und Farbe. Denn beide schaffen ihre Kunst aus der Natur: Eva Maria Brunner verarbeitet unterschiedlichste Hölzer und Andrea Partheymüller-Gerber stellt ihre Farben aus Pflanzen selbst her. Bei der Ausstellungseröffnung "Raumwechsel II" am Montagabend im Café Lorla in Kronach zeigten die beiden Naturliebhaberinnen schon zum zweiten Mal, wie es nun aussieht, wenn sie ihre Arbeiten zu einem gemeinsamem Werk kombinieren.