Ein 21-jähriger VW-Fahrer wollte in der Nacht zum Dienstag vom Parkplatz vor dem Schützenhaus in die Coburger Straße einfahren. Auf dem Parkplatz geriet er jedoch aufgrund von Unachtsamkeit nach links und rammte den geparkten Skoda eines 43-Jährigen. In Folge dessen wurde die Front des Autos massiv eingedellt und die Karosserie verzogen. Der Skoda wurde durch den Stoß an einen Baum gedrückt. Dadurch wurden beide Seiten des Wagens beschädigt, auch hier ist die Karosserie verzogen. Es entstand ein hoher Sachschaden von rund 12 000 Euro.