Das Vorhaben der Verantwortlichen des TSV Windheim, Abteilung Wintersport, ein Skiwochenende in Österreich am Wilden Kaiser abzuhalten, wurde ein voller Erfolg. 52 skibegeisterte Teilnehmer sorgten für einen vollen Bus mit dem Reiseunternehmen Schirmer aus Hirschfeld.

Ein Traumwetter am ersten Skitag bei bester Schneelage und guten Pistenverhältnissen ließ die Herzen aller Skifahrer höher schlagen. Bei einer Après-Ski- Party am späten Nachmittag wurde so manche Abfahrt nochmal in Erinnerung gerufen.

Gitarrenklänge gemischt mit Gesangseinlagen und einer Tombola rundeten den Abend ab, und auch am zweiten Skitag sorgte wieder ein Kaiserwetter für große Freude bei allen Skifahrern aus Windheim und Umgebung. Bis in den Nachmittag versuchte jeder noch viele Abfahrten in Angriff zu nehmen und einige wenige, die am zweiten Tag nicht mehr Ski fahren konnten, besichtigten die berühmte Weltcup-Abfahrt am Hahnenkamm. Diese wurde gerade für die bevorstehenden Rennen präpariert und hier gab es Vieles zu bestaunen.

Auch am zweiten Skitag durfte eine kleine Après-Party nicht fehlen, so dass die Teilnehmer gut gelaunt und mit vielen Eindrücken die Heimreise antraten. Der Wunsch, im nächsten Jahr wieder ein Skiwochenende anzubieten, wurde nach den überaus positiven Erfahrungen von den Verantwortlichen des TSV Windheim bereits ins Auge gefasst. red