Bamberg — Die Keglerinnen des SKC Victoria Bamberg II haben erneut überzeugt. Sie besiegten in der 2. Liga Nord/Mitte den ESV Schweinfurt mit 7:1 Mannschaftspunkten (MP) und 3273:2962 Kegeln. Tagesbeste war Sabrina Imbs mit 587 Holz. Sie legte mit zehn Wurf 81 und gesamt 115 Kegel ins volle Bild auf der ersten Bahn einen Traumstart hin und kam auf 169 Kegel im ersten Satz. Durchgang 2 gab sie knapp ab. Die letzten beiden Sätze entschied Imbs wieder für sich und kam bei 3:1 (Satzpunkten) SP gesamt auf 587 Kegel. Julia Geck gab die ersten beiden Sätze knapp an Anke Ruhl ab, ehe sie den dritten gewinnen konnte. Die Schweinfurterin gewann mit 3:1 SP und 521:500 Kegeln. Lea Wagner ließ ihrer Gegnerin keine Chance. Sie holte den MP klar mit 4:0 SP und 571:503 Kegeln. Patricia Roos hatte vor allem im dritten Durchgang zu kämpfen, erspielte sich aber mit einem überragenden Schlussdurchgang von 165 Kegeln den MP deutlich mit 3:1 SP und 535:494 Holz. Christina Neundörfer ließ im Abräumen einige Zähler liegen. Dennoch gewann sie mit 4:0 SP und 541:389 Kegeln. Sandra Nold musste Satz 1 noch knapp an Kristin Dittrich abgeben, holte dann aber die restlichen Sätze. Mit 3:1 SP und 539:528 Kegeln holte auch sie den MP. si
SKC Victoria Bamberg II -
ESV Schweinfurt 7:1
(18:6 Satzpunkte, 3273:2962 Holz)
Imbs - Nagel 3:1 (587:527)
Geck - A. Ruhl 1:3 (500:521)
Wagner - Willacker 4:0 (571:503)
Roos - M. Ruhl 3:1 (535:494)
Neundörfer - Martinez-Santa 4:0 (541:389)
Nold - Ditterich 3:1 (539:528)