Bamberg — Der fünfte Spieltag in der Keglerinnen-Bundesliga führte die Damen des SKC Victoria Bamberg zum Vizemeister der letztjährigen Saison nach Schrezheim. Die Gäste mussten dort vor einem Jahr eine bittere Niederlage quittieren, doch dieses Mal triumphierten sie in überragender Form mit 7:1. Mit 3593 Kegeln pulverisierten sie den Bahnrekord und übertrafen damit die alte Marke um 70 Holz.
Fünf Spielerinnen knackten die 600er-Marke, und Dany Kicker setzte dabei mit 618 Kegel das Glanzlicht. Ioana Antal stand ihr mit 614 nicht viel nach, und auch Corinna Kastner (605), Sina Beißer (604) und Beata Wlodarczyk (602) riefen starke Leistungen ab. Das Abräumen war dabei der ausschlaggebende Faktor für den klaren Sieg, einen Durchschnitt von 219,33 erreicht eine Mannschaft nicht so oft. Kastner (161) und Beißer (160) waren gleich richtig in Fahrt und drückten der Startgruppe ihren Stempel auf.