Fünf Minuten - länger dauerte der öffentliche Teil der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend nicht. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass keine wirklich wichtigen Sachen besprochen wurden. Lediglich drei Bauanträge standen auf der Tagesordnung, die ohne jedwede Einwände der Marktgemeinderäte Zustimmung fanden.
So darf in der Oberen Marktstraße 2 ein altes Wohnhaus samt Nebengebäuden abgerissen werden. Ebenso gestatteten die Räte den Teilabbruch und anschließenden Wiederaufbau einer landwirtschaftlichen Unterstellhalle in der Straße An der Höll 13 sowie den Neubau eines Einfamilienhauses in Katzenbach am Zeilacker 6.
Schließlich wurde noch der Nachholtermin für die Bürgerversammlung Frauenroth bekanntgegeben. Der für den 29. November angesetzte Termin musste wegen des Brandes in Frauenroth kurzfristig abgesagt werden. Die Bürgerversammlung soll nun am Montag, 9. Januar 2017 stattfinden.