"Eine ganz normale Nacht" - tönte es um 15 Uhr nachmittags aus über 20 Kindermündern: Das Musical "Simeon" erklang gekonnt mit Bühnenelementen, einer Band, und so manchen Mikros in der Kirche in Untermerzbach. Zusammen geholfen haben nach dem Bericht von Pfarrerin Sonja von Aschen ganz viele, und die evangelische Seelsorgerin freute sich über diesen Einsatz in ihrer Gemeinde. Selbst der Nikolaus hatte einen Gastauftritt und hatte sogar seinen Sack mit Süßem dabei.

Das Warten hat ein Ende

Die Weihnachtsgeschichte wurde musikalisch aus Sicht von Simeon erzählt, der schon so lange auf den von Gott verheißenen Retter gewartet hatte und ihn dann endlich im Tempel in die Arme nehmen konnte, als Maria und Josef mit ihm in den Tempel kamen.

2020 gibt es eine Neuauflage

"Es ist wirklich wahr! Unser Retter ist da!", tönte es gegen Ende der Aufführung. Pfarrerin von Aschen hat eine gute Nachricht für diejenigen, die die Vorführung dieses Jahr verpasst haben: 2020 soll es wieder in der Weihnachtszeit eine Kinder-Musicalaufführung geben.